Im Juni nahmen die Kinderchöre aus Maria Magdalenen und St. Antonius Alsterdorf unter der Leitung von Lilli Marhenke alle interessierten Zuhörer mit auf eine musikalische Reise durch die Jahreszeiten. Das Potpourri reichte von Volksliedern aus verschiedenen Jahrhunderten und Kirchenliedern bis hin zu Bodypercussion, bei dem die Kinder es mit ihren Körpern regnen, stürmen und gewittern ließen. Die Kinder hatten sichtlich Spaß und bewältigten die verschiedenen Musikstile und Sprachen bravourös. Ausgeschmückt wurden die verschiedenen  Jahreszeiten durch Kopfschmuck, den die Kinder und Eltern gemeinsam hergestellt haben, einem blauen Himmel im Hintergrund – im Winter zum Teil mit Lichterketten – und einer Blumengirlande, die sich quer durch die Kirche spannte. Am Ende gab es tosenden Applaus, der gar nicht aufhören wollte. Es war ein großes und bewegendes Konzert, das für Lilli Marhenke zugleich eine Prüfung im Rahmen ihres Masterabschlusses in „Kinder- und Jugendchorleitung“ war, den sie in diesem Sommer abschließen wird. Am Ende gingen alle beschwingt nach Hause, all das Vorbereiten und Proben hatte sich gelohnt für dieses großartige Erlebnis. 

Text und Bild: Regine Währer