In der Januarausgabe erzählte Manfred Thiele, der 1. Vorsitzende des Heimatvereins, die Geschichte von Auguste Gundlach und ihrer Familie und berichtete von dem Gedenkstein, der zur Erinnerung an die Ur-Klein Borsteler auf dem Friedhof Ohlsdorf seinen Platz finden soll. Der Steinmetz-Betrieb Karbenk & Söhne hat dafür ein sehr faires Angebot zum Selbstkostenpreis gemacht. Und man ist dem Ziel schon näher gekommen. Der Heimatverein Klein Borstel darf sich inzwischen für bisher eingegangene Spenden in Höhe von knapp 1000 Euro bedanken. Weitere Spenden sind aber natürlich herzlich willkommen. Die Bankverbindung lautet Heimatverein Klein Borstel e.V. – IBAN: DE 56 2005 0550 1031 2121 35. Vielen Dank. Über den Termin der Einweihung werden alle Interessierten über den Klein Borsteler rechtzeitig informiert. Alle SpenderInnen werden persönlich dazu eingeladen.